Wissenschaftsmanagerin (w/m/d) Schwerpunkt Großgeräte für den Arbeitsort Bonn

Header-Image Header-Image

Für den Standort Hamburg suchen wir:

Wissenschaftsmanagerin (w/m/d) Schwerpunkt Großgeräte für den Arbeitsort Bonn

Befristet: 2 Jahre | Start: frühestmöglich | ID: VMA028/2021 | Bewerbungsschluss: 22.09.2021 | Vollzeit/Teilzeit

Das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY mit seinen mehr als 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Hamburg und Zeuthen zählt zu den weltweit führenden Forschungszentren. Im Mittelpunkt der Forschung steht die Entschlüsselung der Struktur und Funktion von Materie, von den kleinsten Teilchen des Universums bis hin zu den Bausteinen des Lebens. Damit trägt DESY zur Lösung der großen Fragen und drängenden Herausforderungen von Wissenschaft, Gesellschaft und Wirtschaft bei. Mit seiner hochmodernen Forschungsinfrastruktur, seinen interdisziplinär angelegten Forschungs-Plattformen und seiner internationalen Vernetzung verfügt DESY über ein hochattraktives Arbeitsumfeld im wissenschaftlichen, technischen und administrativen Bereich sowie für die Ausbildung von hochqualifiziertem Nachwuchs.

Sie suchen eine interessante Aufgabe an der Schnittstelle von Politik und Spitzenforschung? Sie begeistern sich für Naturwissenschaften, von Teilchen- bis Astrophysik? Als Dienstleister im Wissenschaftsmanagement für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gestaltet der Projektträger DESY die deutsche Forschungslandschaft aktiv mit. Unser Leistungsspektrum ist dabei so vielfältig wie unsere Aufgaben und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir gestalten Fördermaßnahmen und setzen diese kompetent und effizient um. Wir vertreten deutsche Interessen im internationalen Forschungsraum. Wir entwickeln neue Strategien und kommunizieren Wissenschaft modern und verständlich in die Mitte der Gesellschaft. Was uns täglich antreibt? Unsere Leidenschaft für die Wissenschaft. Werden Sie Teil von PT.DESY und bewerben Sie sich jetzt!

Wofür wir Ihre Unterstützung benötigen:

  • Als direkte Ansprechperson für das BMBF in Nähe des Ministeriumsstandorts in Bonn vermitteln
  • Internationale Forschung in den Themengebieten Teilchen, Materie und Universum im Kontext von ErUM - dem BMBF-Rahmenprogramm zur Erforschung von Universum und Materie - beobachten
  • Neue Impulse für die Forschungspolitik entwickeln
  • Konzepte und strategische Dokumente beurteilen, aufbereiten und erstellen
  • Forschungspolitische Programme umsetzen und strategisch weiterentwickeln
  • Geförderte Forschungsprojekte verantwortlich betreuen
  • Naturwissenschaftliche und forschungspolitische Inhalte prägnant kommunizieren
  • Maßnahmen zur Kommunikation mit der Gesellschaft anregen

Was uns auszeichnet:

Freuen Sie sich auf ein einzigartiges Arbeitsumfeld auf unserem internationalen Forschungscampus. Wir legen großen Wert auf ein wertschätzendes Miteinander und das Wohlbefinden unserer DESYanerinnen und DESYaner. Die Gleichstellung aller Menschen ist uns ein wichtiges Anliegen. Für eine bessere Vereinbarkeit von beruflichem und privatem Leben bietet DESY flexible Arbeitszeiten, variable Teilzeit und Job-Sharing-Modelle. Sie profitieren von unserer familienfreundlichen und kollegialen Atmosphäre, unserem etablierten Gesundheitsmanagement sowie unserer betrieblichen Altersvorsorge. Als öffentlicher Arbeitgeber bieten wir Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz und unterstützen Ihre individuelle Entwicklung mit unseren umfangreichen Aus- und Weiterbildungsangeboten. Die Vergütung erfolgt nach den Regelungen des TV AVH.

Befristet: 2 Jahre

Was Sie auszeichnet:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Physik oder Chemie oder gleichwertige Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen, Promotion erwünscht
  • Fundierte Kenntnisse über bundespolitische Strategien und Trends der Forschungspolitik
  • Gute Kenntnisse im nationalen Wissenschaftssystem und in der Förderlandschaft
  • Gute wissenschaftliche Fachkenntnisse in einem der ErUM-Themengebiete Teilchen (Elementarteilchenphysik, Hadronen- und Kernphysik), Materie (Physik der kondensierten Materie) oder Universum (Astro- und Astroteilchenphysik)
  • Erfahrungen mit naturwissenschaftlicher Grundlagenforschung an Großgeräten, wie z.B. CERN, ESRF, FAIR, lceCube, ILL, VLT
  • Interesse am Wissenschaftsmanagement und der Arbeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wissenschaft und Gesellschaft
  • Strategische Denkweise und Verständnis von forschungspolitischen Zusammenhängen
  • Eigeninitiative sowie problemlösungsorientierte und termingerechte Arbeitsweise
  • Sicheres und kompetentes Auftreten, insbesondere gegenüber Vertretern aus Forschung und Politik
  • Verhandlungssichere Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Fachliche Fragen beantwortet Ihnen gern Herr Dr. Wolfram Meyer-Klaucke unter 040-8998-5020 oder Herr Dr. Olaf Kühnholz unter 040-8998-2917 (olaf.kuehnholz@desy.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsportal:

  Jetzt bewerben  

DESY fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Die berufliche Entwicklung von Frauen ist uns besonders wichtig und deshalb bitten wir Frauen nachdrücklich, sich um die zu besetzende Stelle zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:
https://www.desy.de/karriere/

Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY
Personalabteilung
Notkestraße 85
22607 Hamburg
Telefon: +49 40 8998-3392

Bewerbungsschluss: 22.09.2021